URL: www.caritas-essen.de/aktuelles/presse/studierende-zeigen-sich-solidarisch-mit-fluechtlingen-d6a571b0-9843-4e70-a3a0-450fa69094b6?dossier=958106fff88943e4b55332aab1415712
Stand: 29.07.2019

Dossier

Caritas vor Ort

Die Caritas im Ruhrbistum hilft Geflüchteten

Pressemitteilung

youngcaritas

Studierende zeigen sich solidarisch mit Flüchtlingen

Weiße Papierboote vor der Fachhochschule BochumZahlreiche Studierende bastelten Boote als Zeichen der Solidarität mit FüchtlingenCaritas / Sarah Scholl

"Erst in der letzten Woche sind über 1000 Kinder, Frauen und Männer im Mittelmeer vor den Toren Europas ertrunken", so "youngcaritas"-Projektleiterin Sarah Scholl. Um ihre Solidarität mit Menschen auf der Flucht zu zeigen, falteten die Studierenden knapp 50 Papierboote und sammelten Unterschriften für eine menschlichere Politik der EU. Damit fordern sie unter anderem die Wiedereinführung einer humanitären Seenotrettung. "Ich finde es total wichtig, so ein Zeichen zu setzen. Denn es muss sich etwas ändern", so Rebecca Radmacher, Ehrenamtliche von "youngcaritas" und Studentin an der EFH Bochum.

An der europaweiten "youngcaritas"-Aktion beteiligten sich junge Menschen in Österreich, Luxemburg, der Schweiz und Deutschland. Unter den Hashtags #4refugees und #gegenunrechtsind Fotos der Aktion auf diversen Social Media-Plattformen zu finden. (mik)

Rückfragen bitte an Projektleiterin Sarah Scholl: Tel. 0201 81028-158, sarah.scholl@caritas-essen.de

Bilder bekommen Sie bei der Pressestelle der EFH: Christine Fernkorn, Tel. 0234 36901-123, fernkorn@efh-bochum.de

Weitere Infos: http://www.youngcaritas.de/engagiert/fluechtlingewillkommen/boote-bauen/boote-bauen