Pressemitteilung

youngcaritas

17 Ziegen für Äthiopien

"Wir wollten Spenden für mindestens 10 Ziegen zusammenbekommen. Nun freuen wir uns, dass wir 17 Ziegen kaufen können", 

Plakat der youngcaritas-Aktion: Ziegen für AthiopienPlakat der youngcaritas-Aktion: Ziegen für Athiopien Ulrich Wilmes

Mit dem Ziel etwas gegen die Hungerkatastrophe in Äthiopien zu unternehmen hatte das Kinderparlament vom Schifferkinderheim der Caritas Duisburg die Aktion "Wir kaufen Ziegen für Äthiopien" beschlossen und zusammen mit youngcaritas im ruhrbistum umgesetzt. Die Summe kam zusammen, weil die Kids vom Schifferkinderheim am vergangenen Sonntag im Duisburger Zoo Futter für die Streichelzoo-Ziegen, gegen eine Spende ausgaben. 

Die Caritas im Bistum Essen, wird den Betrag an "Caritas international" weiterleiten. Die Katastrophenhelfer des Deutschen Caritasverbandes haben zusammen mit lokalen Partnern in Äthiopien ein umfassendes Hilfsprogramm gestartet. Das Ziel: Insgesamt 10.000 besonders stark betroffene Familien sollen künftig von externen Nahrungshilfen unabhängig werden. Widerstandsfähiges Saatgut und Ziegen sollen dabei helfen, auch die 17 Ziegen der Aktion des Schifferkinderheims. 

Wer weiter die Aktion "Wir kaufen Ziegen für Äthiopien" unterstützen will kann das jetzt auch online www.ziegen.youngcaritas.ruhr.de Eine Ziege kostet 32,50 Euro.

Rückfragen beantwortet: 
Sarah Scholl, Tel. 0201 81028-158, Handy: 0170 / 77 77 408 sarah.scholl@caritas-essen.de