URL: www.caritas-essen.de/berufe/fort-weiterbildungsboerse/beratung-zur-patientenverfuegung-in-einfacher-sprache-7d4286d8-987a-458f-9130-62f6d56b60c6
Stand: 09.07.2019

Anmeldefrist:

29. Oktober 2019

  • 30. Oktober 2019

    09:00 Uhr - 16:15 Uhr

Beratung zur Patientenverfügung in einfacher Sprache

Sie kennen die wichtigsten Aspekte zur Patientenverfügung und vermitteln diese in einfacher Sprache.

Sie gestalten Gesprächssituationen mit Menschen mit einer geistigen Behinderung,die ein gemeinsames Gespräch über die Zukunftsplanung am Lebensende ermöglichen.

"Manchmal liege ich nachts in meinem Bett und kann nicht schlafen, weil ich mich frage was mit mir passiert, wenn ich sterbe und nicht mehr sprechen kann." (Thomas S., 43 Jahre)

Das Thema Tod und Sterben beschäftigt sowohl Menschen mit Unterstützungsbedarf als auch ihre Begleiter*innen. Beide stellt das Thema oft vor eine große Herausforderung und wirft viele Fragen auf:
Wie spreche ich das Thema an?
Darf jeder Mensch seinen Patientenwillen rechtskräftig festhalten und ein Testament verfassen?
Wie kann mir die Patientenverfügung (PV) helfen einen Menschen am Ende seines Lebens zu begleiten?
Wie arbeite ich mit der PV und welche Methoden kann ich anwenden?
Ein Todesfall - und nun?

Inhalte:
• Rechtliche Grundlagen
• Kennen lernen der Patientenverfügung in einfacher Sprache
• Methodenübersicht
• Fachlicher Austausch

Methoden: Vortrag/Präsentation, Gespräch/Diskussion, strukturierter Erfahrungsaustausch, individuelle Bearbeitung einzelner Themenbereiche, Gruppenarbeit

Zielgruppe

Begleiter*innen von Menschen mit Unterstützungsbedarf.

Kosten

160,00 EUR bzw. 150,00 EUR für Mitarbeiter*innen in Einrichtungen und Diensten der Caritas.

Veranstaltungsnummer

10.001.19