Arbeitsgemeinschaft

Altenhilfe

AG katholischer Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe (AGEA)

Die Arbeitsgemeinschaft der Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe im Bistum Essen (AGEA) repräsentiert katholische Einrichtungen und Dienste in den Bereichen der

  • offenen sozialen Altenarbeit, dazu zählen das Ehrenamt, Beratungsstellen, Seniorentreffs und das Betreute Wohnen
  • der ambulanten Pflege, mit 36 Diensten
  • der teilstationären und stationären Altenhilfe, mit 13 Tagespflege-Einrichtungen, 11 Kurzzeitpflege-Einrichtungen und 65 Stationären Einrichtungen
  • der Aus-, Fort- und Weiterbildung, zu der 4 Fachseminare der Altenpflege sowie das Fortbildungszentrum des Diözesan-Caritasverbandes zählen.

Die AGEA versteht sich als Netzwerk der Katholischen Altenhilfe im Ruhrbistum.

Die Mitglieder sind:

Sr. Dr. Anette Maria Chmielorz, Leitung, Fachseminar für Altenpflege, Katholische Schule für Pflegeberufe Essen, Petra Stecker, Leiterin der stationären und ambulanten Altenhilfeeinrichtungen, Kath. Klinikum Oberhausen, Thomas Behler, Geschäftsführung Pflege und Betreuung der Contilia, Essen, Heribert Koch, Abteilungsleiter Caritasverband Gladbeck e. V., Ulrich Kuhlmann, Fachbereichsleiter Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen e. V., Thomas Schubert, Fachbereichsleiter Caritasverband für die Stadt Essen e. V.

Die Position des Vorsitzenden übernimmt Thomas Schubert, Fachbereichsleiter Caritasverband für die Stadt Essen e. V. Sr. Dr. Anette Maria Chmielorz, Leitung Fachseminar für Altenpflege sowie Frank Krursel, Diözesan-Referent ambulante Pflegedienste und palliative Versorgung, Caritasverband für das Bistum Essen, übernehmen die Stellvertretung.

Dem Vorstand gehören weiterhin an:
Sabine Depew, Diözesan-Caritasdirektorin als stimmberechtigtes geborenes Mitglied

Nicht stimmberechtigte Mitglieder:
Martin Peis, Abteilungsleiter Senioren, Gesundheit und Soziales, Caritasverband für das Bistum Essen.

Frank Krursel, Diözesan-Referent ambulante Pflegedienste und palliative Versorgung, Caritasverband für das Bistum Essen.

N.N, Diözesan-Referent „Offene soziale Altenarbeit“, teilstationäre/stationäre Altenhilfe, AGEA Geschäftsführer, Caritasverband für das Bistum Essen.

Schwerpunkte der Arbeitsgemeinschaft sind u. a.

  • Ortsbezogene Hilfen stärken
  • Caritas als geschlossene Hilfekette vor Ort präsentieren
  • Caritas in den Diensten und Einrichtungen der Altenhilfe erkennbar werden lassen
  • Qualifizierung der Mitarbeiter aller Bereiche und Ebenen
  • alternden Menschen ein Höchstmaß an Selbstbestimmung ermöglichen
  • Seniorenwallfahrt
  • Pastorale Zusatzausbildung für die ambulante Pflege, die Altenhilfe und die Behindertenhilfe
  • Reform des Wohn- und Teilhabegesetzes
  • Altenpflegeausbildung
  • nachhaltige, zukunftsorientierte Sicherstellung der Einrichtungen der Altenhilfe

Erfahren Sie mehr über die AGEA unter:

http://altenhilfe-im-ruhrbistum.de/main/startseite.php

Hier bekommen Sie auch Hilfestellung, wenn Sie einen ambulanten Pflegedienst suchen oder Informationen über Altenhilfeeinrichtungen benötigen.