Stabsstelle

Information & Kommunikation

Die Caritas übernimmt Anwaltschaft für Menschen in Not und für Benachteiligte, sie ist Stimme für diese Menschen und zeigt Missstände und Fehlentwicklungen in der Sozialpolitik auf. Die Öffentlichkeitsarbeit ist Teil dieser politischen Arbeit, indem sie Sozialpolitik kritisch kommentierend begleitet. Sie publiziert gute Beispiele von sozialem Engagement, modellhafte Projekte und kreative Ideen aus den Orts-, den Fachverbänden und Einrichtungen. Darüberhinaus berichtet sie über Aktionen und Aktivitäten der haupt- und ehrenamtlichen Caritas. Die Publikation des jährlichen Tätigkeitsberichtes des Verbandes zählt ebenso zu ihren Aufgaben.

Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit sind Presse-Infos, persönliche Kontakte zu den Redaktionen im Ruhrbistum und die Redaktion der caritaseigenen Medien "Caritas in NRW, "Sozialcourage" sowie dieser Webseite. Die Stabsstelle ist vernetzt und greift auf die Expertise des Verbandes im eigenen Haus und bistumsweit zu. Auf NRW-Ebene ist die Öffentlichkeitsarbeit im Redaktionsteam der Zeitschrift "Caritas in NRW" und weiteren koordinierenden Gremien präsent.

Auf Anfragen von Journalisten vermittelt die Stabsstelle Kontakte zu Experten/-innen und Klienten/-innen und beantwortet Fragen zu sozialpolitischen Themen. Die meisten der zehn Orts-Caritasverbände im Ruhrbistum verfügen über Mitarbeiter/-innen, deren Aufgabe zumindest teilweise die Öffentlichkeitsarbeit ist. Die Stabsstelle beim Diözesan Caritasverband organisiert den fachlichen Austausch und koordiniert gemeinsame Aktionen.

Auf der Bundes- und Landesebene beteiligt sich die Stabsstelle Kommunikation an Kampagnen (z. B. dem Caritas-Jahresthema). Gemeinsam mit Partnern in den Ortsverbänden realisiert sie Kampagnen-Aktionen und begleitet diese publizistisch. Bei internationalen Katastrophen ruft die Öffentlichkeitsarbeit, gemeinsam mit Caritas International, zu Spenden auf.

Pressemitteilung

Arbeitslosenreport NRW

Armut_08 / KNA / Oppitz

Die Bevölkerung wird immer älter und es fehlen Fachkräfte. Daher werden auch ältere Arbeitnehmer dringend gebraucht. mehr

Pressemitteilung

Fachkräftemangel

Kind bei logopädischer Übung / Foto: LAG Freie Wohlfahrtspflege NRW

Wenn der Zugang zu Berufen der Gesundheits- und Sozialbranche nicht entscheidend und schnell erleichtert wird, werden die Sozialverbände in zehn Jahren einem unüberschaubaren Fachkräftemangel gegenüberstehen. mehr

Pressemitteilung

Innovation

Die drei Podiumsteilnehmer im Gespräch vor Publikum / Caritas Gelsenkirchen

Eine Demenzdiagnose ist bei geistiger Behinderung bisher nur schwer zu stellen mehr

Pressemitteilung

Inklusion

Gruppenbild von den Mitstreiter beim Diskussionsabend zur schulischen Inklusion / Cordula Spangenberg | Caritas

Am „Tag der Kinderrechte“ diskutierten Gegner und Befürworter der Förderschule über Schonräume und Chancen mehr