Ratgeber

Sozialpädagogische Familienhilfe

Familienhilfe wird häufig in Anspruch genommen bei Fragen zur Erziehung, persönlichen Problemen der Eltern oder Verhaltensauffälligkeiten der Kinder. Viele Familien haben finanzielle Schwierigkeiten und leben in beengten Wohnverhältnissen. Arbeitslosigkeit und migrationsbedingte Probleme können die Situation erschweren.

Die Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine intensive, praktische und längerfristige Hilfe in der Familie und erfordert deren Mitarbeit. Die Fachkraft sucht die Familie in der Regel in ihrer Wohnung auf, sie unterstützt durch beratende Gespräche und bietet die Möglichkeit, neues Verhalten im Alltag mit den Familien einzuüben. Die pädagogische Arbeit mit Eltern und Kindern wird ergänzt durch Gruppen- und Freizeitaktivitäten.

Dies fördert eine eigenverantwortliche und für die verschiedenen Familienmitglieder zufriedenstellende Lebensgestaltung, bei der die angemessene Versorgung und Erziehung der Kinder und Jugendlichen wieder gewährleistet ist.