URL: www.caritas-essen.de/aktuelles/presse/woche-fuer-das-leben-will-suizide-verhindern-cf5113a5-9a12-47f4-af4d-fc3d9660b73e
Stand: 20.11.2018

Pressemitteilung

Telefonseelsorge

„Woche für das Leben“ will Suizide verhindern

Telefonseelsorge

Telefonseelsorge Nummer

Die Verhinderung von Suiziden steht in diesem Jahr im Fokus der ökumenischen "Woche für das Leben". Nach dem zentralen Eröffnungsgottesdienst der bundesweiten Aktion am Samstag, 4. Mai, in Hannover stellen die katholische und die evangelische Kirche bis zum 11. Mai an vielen Orten in Deutschland die vielfältigen Beratungsangebote der beiden großen Kirchen für suizidgefährdete Menschen und ihre Angehörigen vor. Bundesweit nehmen sich jedes Jahr etwa 10.000 Menschen das Leben - damit sterben in Deutschland durch Suizid rund dreimal mehr Menschen als durch Verkehrsunfälle. Dennoch ist das Thema in der Öffentlichkeit kaum präsent - auch daran möchte die "Woche für das Leben" mit dem diesjährigen Motto "Leben schützen. Menschen begleiten. Suizide verhindern." etwas ändern. 

In den Städten und Kreisen des Ruhrbistums sind die Einrichtungen der Telefonseelsorge auf das Gespräch mit Suizidgefährdeten und ihren Angehörigen spezialisiert. Zugleich bietet die Telefonseelsorge auf ihrer Internetseite zahlreiche Informationen zum Thema und die Möglichkeit der Beratung per Chat und via E-Mail. Speziell an Jugendliche und junge Erwachsene richtet sich das Angebot "[U25]" des Deutschen Caritasverbands, an dem sich unter anderem die Caritas Gelsenkirchen beteiligt. Hier stehen in erster Linie speziell geschulte junge Ehrenamtliche im Kontakt mit Menschen aus ihrer Altersgruppe, die sich mit Suizidgedanken beschäftigen. 

Die "Woche für das Leben" ist seit 25 Jahren eine ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirche für den Schutz und die Würde des Menschen vom Lebensanfang bis zum Lebensende. Informationen zum diesjährigen Programm gibt es online. 

Sie sind in einer verzweifelten Lebenssituation und brauchen Hilfe? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Die Telefonseelsorge bietet - auch anonym - Hilfe an und ist kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222.           (tr)