Information

Diözesan-Caritasverband

Organe und Struktur des Caritasverbandes für das Bistum Essen

Die Caritas im Bistum Essen: Das sind über 750 soziale Einrichtungen und Dienste getragen von 108 Mitglieder mit mehr als 30.000 Beschäftigten und rund 5.000 Ehrenamtliche in Gemeinden und sozialen Initiativen.

Der Caritasverband für das Bistum Essen e.V. mit Sitz in der Essener City (Am Porscheplatz 1, 45127 Essen) ist der katholische Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege für das Ruhrgebiet und das Märkische Sauerland. Er ist die vom Bischof von Essen anerkannte institutionelle Zusammenfassung und Vertretung der Caritas als Lebens- und Wesensäußerung der Katholischen Kirche im Bistum Essen.

Ihr Fachwissen, ihre Kontakte und ihre politische Arbeit realisiert der Caritasverband im Bistum Essen über seine drei Abteilungen und vier Stabsstellen. Er ist Dachorganisation für die 10 Ortsverbände im Ruhrbistum und einer von fünf NRW Diözesan-Caritasverbänden. Fünf Diözesan-Arbeitsgemeinschaften vertreten Interessen verschiedener katholischer Einrichtungen im Caritas-Netztwerk des Bistums, wie Kindergärten und Altenheimen. Die Fachverbände der Caritas arbeiten in speziellen Feldern der sozialen Arbeit, wie Aus- und Weiterwanderungsberatung, Sucht-Selbsthilfe und Rettungswesen.

Der Vorstand

Der Vorstand leitet den Diözesan-Caritasverband nach Maßgabe der von den Verbandsorganen festgelegten Grundsätze und Richtlinien in Übereinstimmung mit staatlichen und kirchlichen Rechtsvorschriften und der Verbandssatzung.

Als eingetragener Verein wird der Caritasverband für das Bistum Essen e.V. von der Vorstandsvorsitzenden und Diözesan-Caritasdirektorin Sabine Depew geleitet. Sie ist die besondere Vertreterin des Verbandes nach § 30 BGB und alleinige Vertreterin des Dienstgebers im Sinne der Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Dienstverhältnisse.


Der Caritasrat

Der Caritasrat hat sieben stimmberechtigte Mitglieder. Ihm obliegt die Aufsicht und Kontrolle des Vorstandes. Der Caritasrat wird vom Vorsitzenden nach Bedarf in Abstimmung mit dem Vorstand einberufen, jedoch mindestens viermal im Jahr.

Dem Caritasrat gehören seit der Delegiertenversammlung 2016 an:
•    Klaus Pfeffer, Vorsitzender, Generalvikar
•    Hans-Werner Wolff, stellv. Vorsitzender, Caritasdirektor für Altena-Lüdenscheid
•    Thomas Behler, Geschäftsführer Contilia
•    Petra Keysers, Vorständin, Caritasverband Duisburg
•    Thorsten Kaatze, Kaufm. Direktor Universitätsklinikum Essen
•    Martina Pattberg, Vorständin, Caritasverband Mülheim
•    Dr. Armin Schwarze, Vorstand Dortmunder Volksbank


Die Delegiertenversammlung

Höchstes Organ des Verbandes ist die Delegiertenversammlung, in der die örtlichen Caritasverbände sowie alle diözesanen Personal- und Einrichtungsfachverbände vertreten sind. Die Mitglieder sind jeweils für eine Amtszeit von sechs Jahren bestimmt.

Die Delegiertenversammlung setzt sich zusammen aus:

•    den Mitgliedern des Vorstandes des Diözesan-Caritasverbandes,
•    den ersten Vorsitzenden und Caritasdirektor(inn)en der örtlichen und regionalen Caritasverbände, hat ein örtlicher oder regionaler Caritasverband einen hauptberuflichen Vorstand, so tritt an die Stelle des ersten Vorsitzenden die/der Vorsitzende des Caritasrates des jeweiligen Verbandes
•    jeweils einer oder einem von den örtlichen und regionalen Caritasverbänden zu entsendenden Vertreterin oder Vertreter der persönlichen Mitglieder,
•    jeweils einer oder einem von den örtlichen oder regionalen Caritasverbänden zu entsendenden Vertreterin oder Vertreter der Kirchengemeinden/Pfarreien,
•    Jeweils vier Vertreterinnen oder Vertretern der im Bistum Essen tätigen anerkannten zentralen katholischen caritativen Fachverbände,
•    zwei Vertreterinnen oder Vertretern der caritativen Orden im Bistum Essen,
•    jeweils vier von den diözesanen Arbeitsgemeinschaften zu entsendenden Vertreterinnen oder Vertretern der Einrichtungen und Dienste
Die Delegiertenversammlung tagt in der Regel einmal pro Jahr, u.a. wählt sie die Mitglieder des Caritasrates für eine Amtszeit von 6 Jahren. Der Vorsitzende des Vorstands ist auch Vorsitzender der Delegiertenversammlung und Versammlungsleiter.


 Was ist die Caritas? 

Die Caritas ist ein weltweites katholisches Netzwerk. Getragen von der Idee der Nächstenliebe, widmet sie sich den Armen, Kranken, Alten, Einsamen und Benachteiligten. Sie hilft, ist Sprachrohr von Menschen, die selbst keine Lobby haben und ist Trägerin von sozialen Einrichtungen und Diensten. Bei ihr arbeiten Haupt- und Ehrenamtliche.

Links

Die Caritas

Wofür wir stehen

Not sehen und handeln

DCV im Porträt

Deutscher Caritasverband

Anwalt einer solidarischen Welt

Statistik

Caritas in Deutschland

Millionenfache Hilfe

Die Caritas

Hilfen

Menschen helfen und stärken

Die Caritas

Sozialpolitik

Partei ergreifen für Menschen am Rande

Wer wir sind

Beruflich und freiwillig

Menschen prägen die Caritas

Service

Wer wir sind, was wir tun

Die Caritas in Deutschland und weltweit

Die Caritas

Qualität und Ausbildung

Ausbildung für Fachleute des Helfens

Die Caritas

1897 – heute

Geschichte der Caritas