Information

Abteilungen

Die fachliche Kompetenz der Caritas im Ruhrbistum ist in den drei Fachbereichen Beratung, Ehrenamt & Integration; Senioren, Gesundheit & Soziales und Recht, Verwaltung & Fortbildung gebündelt. Diese drei Fachabteilungen sind untergliedert in Referate, deren Aufgabe die fachliche Bearbeitung spezieller Themen ist. Die Referentinnen und Referenten vertreten die Caritas im Ruhrbistum in politische Gremien auf der Landes- und Bundesebene und in Gremien der Caritas. Sie gestalten damit Sozialpolitik mit. Sie verstehen sich als Anwalt für Benachteiligte und in Not geratene Menschen und vertreten Interessen katholischer Einrichtungen und Dienste im Ruhrbistum.

Beratung, Ehrenamt & Integration

Mit den Angeboten und Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien will die Caritas einen wichtigen Beitrag zur Zukunft der Gesellschaft und zum guten Miteinander in Familien und Partnerschaften unterstützen.

Dazu bieten die Mitglieder der Caritas, die katholischen Träger und die Ortscaritasverbände, vielfältige Angebotsformen in den einzelnen Städten des Ruhrbistums an. Der Diözesan-Caritasverband bietet seinen Mitgliedern Beratung, Unterstützung und Informationen zur Arbeit vor Ort im Sinne von Qualifizierung und Weiterentwicklung, sowie Begleitung bei der gemeinsamen Suche nach Lösungen bei Problemen und Schwierigkeiten. In diesem Prozess schafft Fachberatung Raum für Eigenständigkeit, Eigenverantwortung und Selbstgestaltungsfähigkeit für die zu beratenden Einrichtungen und Dienste.

Was wir genau machen? Lesen Sie hier

 

Senioren, Gesundheit & Soziales

Die katholischen Träger im Bistum Essen bieten eine Vielzahl fachlich hochqualifizierter Dienstleistungen an. Dazu gehören: offene soziale Altenarbeit, voll- und teilstationäre Altenhilfe, ambulante Pflegedienste, Hospize und palliative Dienste, Behindertenhilfe/Sozialpsychatrie, rechtliche Betreuung, Kinder- und Jugendhilfe, Ausbildungsstätten für Alten- und Krankenpflege und Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen.

Der Diözesan-Caritasverband vertritt seine Mitglieder in den politischen und verbandspolitischen Gremien auf der Bundes-, Landes und Diözesanebene sowie innerhalb der Struktur der Freien Wohlfahrtspflege. Er berät und begleitet die Einrichtungen in fachlichen, organisatorischen, rechtlichen und betriebswirtschaftliche Fragen und übernimmt im Auftrag der Träger die fachliche und fachpolitische Vertretung gegenüber den Kostenträgern und der Politik.

Die Referent/innen der Abteilung sind bei Entgeltverhandlungen zwischen Kostenträgern, den Diensten und Einrichtungen, mit Ausnahme der Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen, beteiligt. Zum Aufgabenspektrum gehören zudem Personalfragen, Organisationsabläufe, Qualitätsmanagement, Investitionen, Neu- und Umbaumaßnahmen sowie Modernisierungen und Erweiterungen.

Wichtige Themen sind auch die Förderung und Umsetzung zukunftsorientierter Konzeptansätze und Versorgungsstrukturen sowie die Begleitung bei Prüfung durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK).

Was wir genau machen? Lesen Sie hier


Recht, Verwaltung & Fortbildung

Die Abteilung Recht, Verwaltung & Fortbildung ist Dienstleisterin für Orts- und Fachverbände, Einrichtungen und Dienste.  Der Abteilungsleiter ist schwerpunktmäßig für den Bereich Arbeits- und Tarifrecht (AVR-Caritas) verantwortlich und Justitiar des Verbandes.

 

Das Angebot des Fachbereiches Fort- und Weiterbildung, Personal-, Qualitäts- und Organisationsentwicklung deckt Fort- und Weiterbildungen in relevanten Themenbereichen ab. Im Fortbildungszentrum stehen Tagungsräume für Fort- und Weiterbildung, Konferenzen und Tagungen zur Verfügung.

Die Freiwilligendienste im Bistum Essen sind eine Kooperation zwischen dem Bischöflichen Jugendamt, dem BDKJ und dem DiCV. Hier werden Interessierte in den ab Mitte 2011 existierenden Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder in ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) vermittelt und begleitet.

Ebenso gehören das Rechnungswesen, der Bereich Revision & Controlling sowie die internen Dienste zur Abteilung.

Was wir genau machen? Lesen sie hier